home   deutsch englisch
HOME MITGLIEDERZUGANG MITGLIED WERDEN HILFE
     Benutzer: unbekannt 
   
 
 
 
         
     
Tipps zur Lebensweise
   

  Müller: Mit Babynahrung sorgsam umgehen

Vor dem Hintergrund aktueller Medienberichte aus den USA über den Meningitiserreger Enterobacter sakazakii in Trockenmilchprodukten für Säuglinge hat Bayerns Gesundheitsstaatssekretärin Emilia Müller die Eltern aufgerufen, im Haushalt bei der Lagerung und Zubereitung von Babynahrung besondere Sorgfalt walten zu lassen.

Müller: "Untersuchungen der bayerischen Lebensmittelüberwachung haben bisher keine Funde von Enterobacter sakazakii in Babynahrung ergeben. Trockenmilchprodukte sind allerdings von Natur aus nicht steril. Es muss daher besonders bei Babynahrung sorgfältig darauf geachtet werden, dass vorhandene Keime sich möglichst nicht vermehren können. Dies kann im Haushalt durch einfache Vorsichtsmaßnahmen verhindert werden."

 
Bei der Zubereitung von Trockenmilchprodukten sind vor allem die Anweisungen der Hersteller strikt zu beachten, so Müller weiter. Dabei gilt insbesondere:

  • nur kochendes Wasser verwenden;
  • sofort auf Trinktemperatur abkühlen und "füttern";
  • nur die Menge frisch herstellen, die für die jeweilige Mahlzeit benötigt
    wird, keinen Tagesvorrat zubereiten;
  • Heißhaltezeiten vermeiden


An die Herstellung von Säuglingsnahrung werden in Deutschland rechtlich strenge mikrobiologische Anforderungen gestellt. Die Diätverordnung sieht für das Vorhandensein von Keimen, auch Enterobacter sakazakii, in Lebensmitteln für Säuglinge sehr niedrige Grenzwerte vor. Die Einhaltung der Grenzwerte ist im Rah-men der betrieblichen Eigenkontrollen Aufgabe der Hersteller und wird von den Lebensmittelüberwachungsbehörden stichprobenartig überprüft.

Weitere Informationen:

http://www.lebensmittelsicherheit.bayern.de

Fierlings / BUG-Pressebüro

     



Home |  Mitglieder |  Hilfe
Facharztsuche |  Dienstleistersuche |  Health-Net Magazin
© 1997 - 2021 Health-Network (hnw)  |  AGB  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum