home   deutsch englisch
HOME MITGLIEDERZUGANG MITGLIED WERDEN HILFE
     Benutzer: unbekannt 
   
 
 
 
         
     
Tipps zur Lebensweise
   

  Gleich mit Jahresbeginn mehr für die eigene Gesundheit tun

Jeder sollte sich beim Start ins Neue Jahr vornehmen, mehr für die eigene Gesundheit zu tun. Dazu hatte Gesundheitsminister Werner Schnappauf in München aufgerufen. „Es sind ganz einfache Dinge, die uns dabei helfen, unsere Gesundheit zu erhalten und dabei auch noch Kosten zu sparen“, betonte Schnappauf. Der Minister rief dazu auf, statt des Liftes lieber die Treppe zu nutzen, um fit zu bleiben. Das sei gerade für Menschen wichtig, die im Büro arbeiten würden, da sich diese Menschen oft weniger als eine halbe Stunde pro Tag bewegen würden. „Mehr Obst und Gemüse täglich, Rauchen aufhören und maßvoller Umgang mit Alkohol sind das absolute Muss für Menschen, die ihre Gesundheit ernst nehmen“, so Schnappauf weiter.

Nach Angaben des Ministers können Menschen, die es allein nicht schaffen, Unterstützung holen. So können entwöhnungswillige Raucher unter: (0800) 1418141 bei der Raucher-Helpline täglich von 14 bis 18 Uhr Rat suchen, der kostenfrei sei. Dort bieten Psychologen und geschulte Berater den Anrufern individuell den für sie kürzesten Weg, rauchfrei zu werden, und geben Hinweise über wohnortnahe Hilfsangebote. „Rauchen verursacht nicht nur Krebs, schwächt das Immunsystem und macht unattraktiv, es kostet auch noch eine Stange Geld“, mahnte Schnappauf. Die Helpline sei ein Projekt der neuen Bayerischen Gesundheitsvorsorgeinitiative Gesund.Leben.Bayern.

Neben diesem Hilfsangebot bietet die Bundeszentrale für Gesundheitliche Aufklärung (BzGA) mit einem „START-Paket zum Rauchverzicht“ ihre Unterstützung für Raucher und Raucherinnen an, die den Weg ins „rauchfreie“ Leben suchen. In diesem Paket seien beispielsweise ein Relax-Ball, um statt der Zigarette etwas zur Ablenkung und Entspannung in den Händen zu haben, eine Dose mit Pfefferminzpastillen, die denjenigen helfen soll, die in der ersten Zeit nach dem Zigarettenverzicht gegen ein starkes Rauchverlangen ankämpfen müssen und die Broschüre „Ja, ich werde rauchfrei!“, die eine praktische Anleitung, wie die Abhängigkeit von der Zigarette überwunden werden könne, enthalten. Das START-Paket zum Rauchverzicht kann über folgende Adresse bezogen werden:

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung

51101 Köln

Fax: 0221-8992257

e-mail: order@bzga.de oder über das Online-Bestellsystem

(Die Abgabe erfolgt nur in Einzelexemplaren).

Wer überflüssige Pfunde loswerden will, könne im Januar gleich bei der Aktion „Leichter leben in Deutschland“ nach dem Erfolgsrezept von Bayern Light mitmachen. Der Startschuss zu der in diesem Jahr bundesweiten Aktion für gesundes Abnehmen fällt am 11. Januar in München.

Repasi / BUG-Pressebüro

     



Home |  Mitglieder |  Hilfe
Facharztsuche |  Dienstleistersuche |  Health-Net Magazin
© 1997 - 2021 Health-Network (hnw)  |  AGB  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum